Geocaching als Einstieg in eine Unterrichtssequenz – Einsatz im Chemieunterricht

Idee: Unterrichtseinstiege sollen bei Schülern Interesse und Aufmerksamkeit für das Thema und deren Neugier wecken. Häufig verknüpft der Einstieg zusätzlich das, was schon bekannt ist, mit dem, was neu erarbeitet werden soll. Der Einstieg leistet dann eine Vernetzung von Ergebnissicherung und Neuanfang. Geocaching ist eine geeignete und für Schüler attraktive Methode, um Informationen zu Orten spielerisch zu vermitteln, die Schüler zu aktivieren und motivieren.Geocachingrunde

Ziele: Der Chemieunterricht wird von vielen Schülern als trockener Unterricht mit wenig Bezug zu ihrer Lebenswelt empfunden. Das Projekt soll den Schülerinnen und Schülern zeigen, dass Chemie oder die Chemische Industrie einen großen Einfluss auf ihre Lebenswelt haben kann. Der Einstieg mittels Geocaching dient dazu, den Schülern einen thematischen Input zu geben und diese Informationen mit dem direkten Umfeld der Schule zu verbinden. Die Geocaching-Methode motiviert nicht nur technikaffine Schüler, weitere positive Effekte sind die Bewegung und das Verlassen des Klassenzimmers.

Umsetzung: Nach einer Einführung erkunden die Schüler in Gruppen die Umgebung ihrer Schule per Geocaching. Die Beschreibung des Geocaching-Rundgangs enthält neben den Aufgaben auch Hintergrundinformationen. Einen zusätzlichen Input erhalten die Schüler am Ende der „Schatzsuche“ durch USB-Sticks, die sich im Cache-Behälter befinden und weitere Informationen beinhalten.  DSCN4913
Die Schülergruppen wählen je einen davon und legen somit ihren Themenschwerpunkt für die Gruppenarbeit fest. Während des Geocaching-Rundgangs machen die Schüler Fotos, die sie in ihr Projekt aufnehmen können. Um die geschichtlichen Meilensteine zu erfassen und wiedergeben zu können, recherchieren die Schüler anschließend an die Geocaching-Runde in Gruppenarbeit weitere Fakten, erstellen mithilfe von Facebook einen multimedialen Zeitstrahl und präsentieren diesen als Abschluss des Projektes.

Materialien: GPS-Geräte (mind. eins pro Vierergruppe), Kamera, Computer – alternativ können auch Tablet-PCs oder Handys verwendet werden.

Vorbereitungen: Geocaching-Runde ausarbeiten, Beschreibungen möglichst laminieren.

Erfahrungen: Das Lucas-Cranach-Gymnasium Wittenberg ist Teil einer heute denkmalgeschützten Werkssiedlung, die während des Ersten Weltkriegs für die Beschäftigten der 1915 gegründeten Reichsstickstoffwerke Piesteritz entstand. Das Unterrichtsprojekt schloss an das im Chemieunterricht behandelte Thema „Anorganische Stickstoffverbindungen“ an. Der wirtschaftliche und gesellschaftliche Einfluss der Stickstofffixierung aus der Luft sollte anhand der Geschichte des Ortes Piesteritz auf lokaler Ebene erlebbar gemacht werden. Für die Schüler einer achten Klasse stellte die 60-minütige Geocaching-Runde einen lustbetonten Einstieg in das Unterrichtsprojekt dar. Sie lernten schnell, Koordinaten in das GPS-Gerät einzugeben und damit zu navigieren. Ihre Kompetenzen im Bereich Orientierung im Realraum sowie die Sozialkompetenz wurden gefördert. Im weiteren Verlauf des Unterrichts recherchierten sie historische Fakten und stellten diese in Form einer Facebook-Seite als Zeitstrahl dar.
FBPiesteritz
Facebook-Seite „Piesteritz Chronik“ https://www.facebook.com/Piesteritz

Diesen illustrierten sie zum Teil mit eigenen Bildern, wobei ein medienpädagogischer Schwerpunkt darauf lag, welche rechtlichen Anforderungen dabei beachtet werden müssen.

Bei Durchläufen der Geocaching-Runde mit anderen Lerngruppen (5. -12. Klasse), zeigte sich, dass der Zeitbedarf ungeachtet der Klassenstufe sehr unterschiedlich und von der Gruppendynamik beeinflusst war. Die Schüler gaben als Feedback, dass sie die Geocaching-Methode als willkommene Abwechslung und Bereicherung des Unterrichts empfanden.

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Geocaching als Einstieg in eine Unterrichtssequenz – Einsatz im Chemieunterricht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s